Ein Fenster in die Ausstellung

Mit dem Video-Projekt Ein Fenster in die Ausstellung ermöglicht das Oberhausmuseum Passau seinen Besuchern an einer virtuellen Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Passau von 1950 bis heute. Das Oberhausmuseum sucht Geschichte“ teilzunehmen. Ab dem 2. August präsentierte das Oberhausmuseum auf seinem Museumsblog und seiner Facebookseite wöchentlich einen Videoclip, inzwischen sind alle neun Filme online und laden zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein.

Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold und drei ihrer Mitkuratoren stellen die Kapitel „Traditionen“, „Umbrüche“, „Passau kann Krise“ sowie spannende Einzelobjekte der Ausstellung vor. Die Filme eröffnen einen Blick in die Ausstellungsräume und geben exklusive und persönliche Einführungen zu Themen und Gegenständen, wie etwa zum kleinsten Fahrrad der Welt oder zum Fotoalbum von der Neueröffnung des Kaufhauses Kreilinger 1952.

Das Video-Projekt entstand im Rahmen des Pilotprojekts #DigSMus der Landesstelle für nichtstaatliche Museen in Bayern, für welches das Oberhausmuseum als eine von 20 Institutionen als Pilotbetrieb ausgewählt wurde. Die Filme wurden produziert von der Agentur Momentensammler, der wir vielen Dank für die super Zusammenarbeit sagen!

 

 

 

Wenn Sie Lust bekommen haben unsere Sonderausstellung zu besuchen: sie ist noch bis 15. November 2017 und dann nochmals zwischen 25. Dezember 2017 und 6. Januar 2018 täglich geöffnet. Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.oberhausmuseum.de.

 

Advertisements