Erntedank-Wochenende

img_4676_bearb

Am Erntedank-Wochenende lädt das OberhausMuseum zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ins Mittelalter ein. Was hat man gegessen? Wie wurde es zubereitet? Und am wichtigsten – wie hat es geschmeckt? Verschiedene Führungen und Veranstaltungen machen eine längst vergangene Zeit für Groß und Klein wieder mit allen Sinnen erfahrbar.

Den Einstieg macht am Samstag 1. Oktober ein kostenloses Kinderprogramm der Passauer Natur- und Wildnispädagogin Diana Thiele. Hier gibt es Verborgenes und Unbekanntes in der Natur zu entdecken. Vielleicht schlummert in dir ein verborgenes Talent zum LandArt Künstler oder gar ein Feuerwächter?

  • 12:00-14:00 Uhr für Kinder 6-8 Jahre
  • 14:30-16:30 Uhr für Kinder 9-12 Jahre
  • begrenzte Teilnehmerzahl
  • Voranmeldung erforderlich unter 0851/49 33 512

Am 2. und 3. Oktober bieten dann auf unserem Erntedank-Markt zwischen 10:00 und 17:00 Uhr Lebzelter, Imker und Kräuterkundige traditionelle Spezereien an. Die Konfiserie Simon stellt Lebzelten her, die Imkerei Schachtner zeigt das Handwerk der Zeitler und Wachszieher, dazu gibt es Apfelsaft direkt aus der Presse, Bier aus Emmer und Dinkel, frisches Brot und am Montagnachmittag Musik vom Soizweger Zwoagsang. Bei vielem darf man selbst mit Hand anlegen und da man nach dem Essen Zähneputzen sollte, wird noch nach altem Rezept ein Zahnputzpulver zum Mitnehmen hergestellt.

An allen drei Tagen gibt es zudem täglich drei kostenlose Themenführungen „Hirsebrei und Gänsebein – Essgewohnheiten im Mittelalter“.

  • kostenlose Themen-Führungen täglich 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr: Treffpunkt Information
  • ermäßigter Eintritt an allen drei Tagen 4€
Advertisements